Räume für Flüchtlinge auf dem Flughafen Tempelhof

 

Diese Halle war ursprünglich für die Internationale Gartenschau 2017 in Berlin vorgesehen. Als im Flughafen Tempelhof eine zentrale Registrierungsstelle für Flüchtlinge eingerichtet wurde, benötigte man zusätzliche Kapazitäten. Unsere halle wurde nach Tempelhof umgeleitet, wor sie zunächst auf dem Rollfeld aufgestellt werden sollte. Nach Bürgerprotesten fiel die Entscheidung, die Halle auf dem Vorfeld aufzustellen, wo sie als Aufenthaltsraum für die Flüchtlinge dienen sollte.

Wir planten eine Nutzung der Halle mit verschiedenen ineinander übergehende Bereichen.

Kommunikation im zentralen Gartenbereich. Unter Olivenbäumen sitzt man am Springbrunnen.

Workshops – in diesem Bereich stehen Container mit den notwendigen Requisiten. Teile der Halle können mit beweglichen Trennwänden abgeteilt werden.

Sport und Theater – in diesem Teil der Halle gibt es viel Bewegung.