Team

 
Vorname Nachname
Vorname Nachname
Vorname Nachname
Vorname Nachname
Vorname Nachname
Vorname Nachname

In unserem Architektenteam vereinen sich verschiedene Talente und Temperamente mit mit sehr unterschiedlichen Fähigkeiten, Blickwinkeln und Standpunkten. Diese Vielfalt fliesst in unsere Projektarbeit ein. Wenn sich unterschiedliche Menschen in einem Haus wohlfühlen, ist ein wahrscheinlich gutes Haus – so meinen wir.

 

Matthias Gorenflos ist der Gründer und Leiter des Büros. Er wurde 1964 in Bangkok geboren, hat in Karlsruhe und Berlin Architektur studiert. Nach sieben Jahre Arbeit für andere Architekturbüros eröffnete er 1998 sein eigenes Büro in Berlin.

Drei Begegnung haben Gorenflos‘ Werdegang entscheidend geprägt: Fritz Hallers struktureller Entwurfsansatz, Luigi Snozzis Beharren auf Architektur als  gesellschaftliche Aufgabe und Oscar Niemeyers Kraft einer neuen, sinnlichen Moderne. Matthias Gorenflos findet Inspirationen für seine Architektur in Kunst, Literatur, Reisen und Musik. Er sucht in jeder neuen architektonischen Aufgabe die ihr innewohnenden Chancen und findet spezifische Lösungen mit eigenem Charakter. Strukturelle Problemlösung und Sinnlichkeit sind für ihn kein Widerspruch.


– Matthias Gorenflos –

„Es gibt so viele spannende Dinge, die wir noch nicht kennen.“

– Jörg Dreyer –

„Räume sollten sich leicht aneignen lassen und ihre Nutzer dazu einladen, sie mitzugestalten“

– Barbara Vève –

„Architektur ist Schweigen.“

– André Enzner –

„Es geht immer um die Auseinandersetzung mit den Menschen.“

– Naima Manfré –

„Die Stadt, ihre Menschen und ihre Architektur sind Teile eines Systems. Ihre Geschicke sind miteinander verwoben.“

– Thomas Hauser –

„Gebäude begleiten uns jeden Tag. Trotzdem ist gute Architektur nie alltäglich.“


– Udo Henze –

„Neben Funktionalität und Wirtschaftlichkeit sollte eine poetische Kraft spürbar sein.“

– Käthe –

„Wer ist die schönste im ganzen Land?“