Team

 
Vorname Nachname
Vorname Nachname
Vorname Nachname
Vorname Nachname
Vorname Nachname
Vorname Nachname

Unser Architektenteam vereint verschiedene Talente, Temperamente und Tätigkeitsprofile. Diese Vielfalt bereichert unser kulturelles Spektrum. Wir arbeiten an unseren Projekten gemeinsam und verstehen dies als Stärke.

 

Matthias Gorenflos ist der Gründer und Leiter des Büros. Er wurde 1964 in Bangkok geboren, hat in Karlsruhe und Berlin Architektur studiert. Nachdem er sieben Jahre für andere Architekturbüros gearbeitet hat, eröffnete er 1998 sein eigenes Büro in Berlin.

Drei Begegnung haben Gorenflos‘ Werdegang entscheidend geprägt: Fritz Hallers strukturellem Entwurfsansatz, Luigi Snozzis Beharren auf Architektur als  gesellschaftliche Aufgabe und Oscar Niemeyers Kraft einer neuen, sinnlicheren Moderne. Matthias Gorenflos findet Inspirationen für seine Architektur in Kunst, Literatur, Reisen und Musik. Er sucht in jeder neuen architektonischen Aufgabe die ihr innewohnenden Chancen und findet spezifische Lösungen mit eigenem Charakter. Strukturelle Problemlösung und Sinnlichkeit sind für ihn kein Widerspruch.


Matthias Gorenflos hält die Verbindungen in alle Richtungen. Manche Leute sagen, dass er das Gras wachsen hört.

 

Jörg Dreyer ist bekannt für seine überaus dynamische Arbeitsweise. „Es geht darum, die Probleme zu lösen, bevor sie zu Problemen werden “ , sagt er.

 


Marta Setúbal ist eine ausgesprochen gradlinige Planerin. Es ist immer eine große Bereicherung, mit ihr zu diskutieren.

 

André Enzner ist ein systematischer Denker. Er liebt das strukturelle Entwerfen.

 

Rima Ubeid ist eine erfahrene Architektin. Sie ist mitunter sehr hartnäckig, wenn es darum geht, die Qualität eines Entwurfs zu verteidigen.

 


In schwierigen Situationen lässt sich Dennis Venohr nicht aus der Ruhe bringen, auch wenn es auf der Baustelle mal wieder hoch hergeht.

 

Barbara Vève schafft Ordnung. Sie gibt komplizierten Systemen eine klare Ordnung und sagt dazu: „Das ist doch alles ganz einfach …“

 


Udo Henze lässt sich kein X für ein U vormachen. Er weiss genau, mit welchen Tricks gearbeitet wird, kennt alle Verordnungen und sorgt allzeit für klare Arbeitsstrukturen.

 

Unser Bürohund ist nicht eitel. Aber er weiß, dass er elegant ist …

 

… und blitzschnell, wenn es darauf ankommt.