Baudenkmal in Berlin-Mitte

 
 
 
 
 
 

„Berlin! Berlin! du großes Jammertal, bei dir ist nichts zu finden als lauter Angst und Qual“ schrieb Heinrich Heine anlässlich seines Besuchs der preussischen Hauptstadt. Könnte er beim Verfassen dieser Zeilen die Baustelle dieses Stadthauses vor Augen gehabt haben ? Möglich, aber unwahrscheinlich. Schließlich war es das Haus eines freien Bürgers und kein Symbol des preussischen Polizeistaates.

Es handelt sich um ein kleinmaßstäbliches Haus aus der Biedermeier-Zeit. Wir hatten die Aufgabe, dieses verwinkelte Haus in seiner ganzen Verzwicktheit herauszupräparieren. Dabei gelang es , eine ganze Reihe von feinen Biedermeier-Details wieder freizulegen, die sich von dem sehr viel gröberen Duktus der Gründerzeit deutlich unterscheiden, den man bei Berliner Altbautsubstanz häufiger antrifft.

Wir haben dem Haus neues Leben eingehaucht und gemütliche Kleinmaßstäblichkeit mit einem durchaus großzügigen Komfort der Moderne ergänzt.