Villa in der Limonenstraße

Das Dachgeschoss dieser schönen Villa sollte ausgebaut werden. Die besondere Herausforderung lag im Terminplan: an einem Freitagnachmittag, es war der 6.November 2009, nahm ich ein Telefonat entgegen, in dessen Verlauf ich beauftragt wurde, das Dachgeschoss dieser Villa bis Weihnachten desselben Jahres auszubauen. Die Sache dulde keinen Aufschub.

Am darauffolgenden Montagmorgen war die Baustelle mit zehn Mann besetzt, denen wir unser Projekt erläuterten, das wir über das Wochenende gezeichnet hatten.

Und tatsächlich gelang es, die Arbeiten so schnell voranzutreiben, dass der Weihnachtsbaum im neuen Dachgeschoss aufgestellt werden konnte. Diese Baustelle war ein Himmelfahrtskommando mit glücklichem Ende.